Glossar

Small1390405114

Jobnet Glossar

Recruitment

Recruitment im Wandel der Zeit

Für ein erfolgreiches Recruitment reicht es lange nicht mehr, sich einfach darauf zu Verlassen, dass die passenden Kandidaten sich aktiv bewerben. Als Unternehmen muss man kreativ sein, um im Personalrecruitment mithalten zu können. Die Wirtschaftswoche schreibt über Events, mit denen Unternehmen versuchen Studenten zu locken. Beispiele sind ein Segeltörn im Mittelmeer oder ein Besuch der Beachvolleyball-EM.

Um über die neuesten Trends im Personalrecruitment auf dem laufenden zu bleiben, muss sich das Personalmanagement stetig fortbilden. Einmal im Jahr veranstaltet CYQUEST daher eine Fachtagung zu den Themen Employer Branding und Personalbeschaffung. Dabei darf natürlich auch das Hype-Thema Social Media nicht zu kurz kommen. Seit 2012 ist der Fokus des Seminars sehr stark auf Recruitment gerichtet. Dabei geht es um wichtige Tools wie Bewerbermanagement Systeme, aber auch um Lösungen um Bewerbungsprozesse zu optimieren.
 

Recruitment Gamification

Zur Beschleunigung des Recruitment-Prozesses werden vermehrt Online-Assessment-Verfahren, wie Videointerviews genutzt. Doch der letzte Schrei des Personalrecruitments ist die Gamification. So hat die Hotelkette Marriott International Inc. ein Facebook-Spiel entwickelt, in dem man sich mit dem Verantwortungsbereich eines Küchenmanagers vertraut machen kann. Das Spiel erinnert an Farmville oder auch Die Sims und hat nicht nur den Zweck, Kandidaten die Anforderungen der Stelle näher zu bringen, sondern ist nebenbei auch effektives Arbeitgebermarketing. Innovative Recruitment-Methoden dieser Art werden immer wichtiger, um die Millenials anzuziehen. Der nächste Schritt der Gamification des Recruitment-Prozesses wird die Integration solcher Spiele auf anderen Plattformen wie Jobbörsen.
 

Probleme beim Recruitment

Trotz der beträchtlichen Bemühungen auf Arbeitgeberseite, verläuft das Personalrecruitment oft alles andere als Reibungslos. Dies ist auf Diskrepanzen zwischen Arbeitgebern und Bewerbern zurückzuführen. Erstere empfinden beispielsweise Jobmessen noch immer als sehr wichtig, während Bewerber kaum noch Interesse daran haben. Einigkeit herrscht jedoch über die Bedeutung Sozialer Netzwerke, die stets zunimmt. Auf den schnellen Wandel sind viele Unternehmen jedoch nur schlecht vorbereitet, wodurch sie mehr und mehr auf Personalberatungen zurückgreifen, die Expertenhilfe bieten.
 

Social Media: Die Zukunft des Recruitments?

Recruitment über diverse Social Media-Kanäle gewinnt an Bedeutung. Darunter fallen Xing, Facebook und andere Netzwerke. Twitter indes wird in Deutschland am wenigsten zum Personalrecruitment genutzt. Drei Viertel der Arbeitgeber sind der Meinung, dass Social Media einen großen bis sehr großen Einfluss auf die Personalbeschaffung hat. Die Zahlen sagen jedoch auch aus, dass weniger als ein Drittel der Arbeitnehmer angeben, jemals einen Job über das Social Web gefunden zu haben.

Social Media ist nicht nur nützlich um Personal zu finden, sondern dient auch als Mittel zur Präsentation eines Unternehmens, sowie der Steigerung von dessen Bekanntheit. Die Arbeitgebermarke und damit verbundene Popularität bei Kandidaten ist nämlich ebenfalls ein starker Faktor für Bewerber.
 

Herausforderung beim Recruitment

Um die Personalvermittlung einfacher zu gestalten, muss Recruitment neu definiert werden. Die richtige Präsentation eines Unternehmens ist nicht nur entscheidend um überhaupt gefunden zu werden, sondern auch, um die Vertrautheit zu steigern und dadurch mehr Bewerbungen zu generieren. Recruitment heißt heutzutage, vor allem Beziehungen aufzubauen und zu pflegen.

Das könnte Sie auch interessieren:
Mitarbeitergewinnung | Herausforderungen und Lösungen
Personalauswahl | bewährte und neue Verfahren

 

Alle Definitionen anzeigen

ABSOLVENTA ist die Spezial-Jobbörse für Studenten, Absolventen und Young Professionals mit bis zu fünf Jahren Berufserfahrung. Unsere E-Recruiting-Angebote bieten Ihnen Lösungen, um junge Akademiker auf Sie aufmerksam zu machen.

Dabei setzen wir auf ganzheitliche Beratung und exzellenten Service – so exzellent, dass DEUTSCHLAND TEST und FOCUS Money ABSOLVENTA 2015 zur besten Spezial-Jobbörse Deutschlands kürten.

Mehr erfahren

Absolventa screen
Azubi screen

AZUBI.DE ist eine Spezial-Jobbörse für Ausbildungsplätze und duale Studiengänge. Unser Ziel ist es, junge Menschen bei ihrer Berufswahl zu unterstützen und sie mit dem passenden Ausbildungsbetrieb zusammenzubringen.

Dafür bieten wir neben einer Vielzahl an Ausbildungsplätzen auch Einblicke in die Ausbildungsbetriebe, umfassende Infos zu den einzelnen Berufen und Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung.

Mehr erfahren

Trainee-Geflüster ist das große deutsche Informations-Portal für Trainees. Hier präsentieren Unternehmen ihre Trainee-Programme, ihre Arbeitgebermarke und schalten Trainee-Stellenanzeigen.

Eingebunden in ein interessantes redaktionelles Umfeld erreichen Sie so einen großen Teil der Trainee-Zielgruppe – nicht zuletzt dank der guten Google-Positionierungen.

Mehr erfahren

Tg screen
Pi screen

PRAKTIKUM.INFO existiert seit dem Jahr 2002 und ist eine der ältesten Online-Praktikumsbörsen. Unternehmen finden hier Praktikanten aus dem akademischen Bereich und können junge Talente so bereits früh an ihre Arbeitgebermarke binden.

Mit dem Praktikantenspiegel bietet PRAKTIKUM.INFO zudem ein weithin bekanntes Arbeitgeber-Bewertungstool im Bereich Praktikum.

Mehr erfahren