HR-News & Trends

Experten-Videointerview: Henrik Zaborowski über Recruiting 2014

von Henrik Zaborowski

Henrik Zaborowski über Recruiting-Trends 2014

 

Vier Experten, vier Fragen, vier Meinungen – auf der Zukunft Personal 2013 nutzte Jobnet die Gelegenheit, einige Experten über das kommende Recruiting-Jahr und darüber hinaus zu befragen. Vor allem aber auch darüber, was sie im Recruiting für unnötig halten.

Demnach gelte es für HR-Abteilungen, weniger auf Dienstleister zu setzen, sondern sich selbst besser auf neue Entwicklungen einzustellen. Personaler seien immer noch zu prozessfixiert und würden vergessen, dass ihre tägliche Arbeit vor allem mit Menschen zu tun hat. Zaborowski prophezeit deshalb auch den Untergang der klassischen HR-Abteilungen und verortet das Recruiting für firmenkritische Positionen zukünftig in den Fachabteilungen. Warum er zudem Facebook als Recruiting-Tool für eine Luftnummer hält, erfahren Sie im Video. 

 

 

Weitere Experten-Videointerviews von der Zukunft Personal:

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Matthias Ernst erklärt das neue Recruiting-Portal jobnet.de

von Daniel Furth

1&1 im Interview: IT-Recruiting per Gamification und "Fehlermeldung"

Ist Social Media Recruiting tot? Aktuelle Studien im Überblick

von Daniel Furth